Bezirke
Navigation:
am 9. Dezember 2020

Kein Platz für rechtsextreme Hetze!

Bernd Kantoks - Verhetzung hat in der Josefstadt nichts verloren.

Anzeige wegen Verhetzung nach rechtsextremer Lautsprecherfahrt!


Unsere designierte Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Lena Köhler hat gemeinsam mit dem Grünen Nationalrat David Stögmüller eine Sachverhaltsdarstellung wegen Verhetzung eingebracht.


Nur wenige Tage nach dem schrecklichen Terroranschlag in der Innenstadt fuhr ein Lautsprecherwagen durch den 8. Bezirk. Während der Fahrt wurde der Gebetsruf eines Muezzins durch die Lautsprecher abgespielt. Gleich darauf waren Maschinengewehrsalven und rassistische Parolen zu hören.

Das ist klar Verhetzung gegen eine Religionsgemeinschaft.


Wir sagen: Kein Platz für rechtsextreme Hetze!